Aloe Vera Wirkung & Anwendung

Aloe Vera Wirkung und Anwendung

Je intensiver sich die Forschung mit der Wirkung der Aloe Vera beschäftigt, desto mehr scheint sich der mannigfaltige Erfahrungsschatz früherer Generationen zu bestätigen. In der Volksmedizin wurden und werden Aloe Vera Zubereitungen der verschiedensten Art eingesetzt. Vom schlicht gepressten Saft bzw. Gel bis zum Aloe Vera Pulver findet man vor allem bei vielen Naturvölkern heute noch Darreichungsformen, die Zeugnis ablegen von der bewegten Geschichte und der legendären Wirkkraft der Wüstenlilie.

In unserer Zeit liefern das Blattgel bzw. die schonend aufbereiteten ganzen Blätter der Stammpflanze Aloe Vera Barbadensis eine außergewöhnliche Naturstoffkombination, die vor allem in der Nahrungsergänzung und in der Naturkosmetik ihren Platz gefunden hat. Spezifische Polysaccharide – zum Beispiel das seltene Acemannan -, essentielle Aminosäuren, Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und natürlich die Aloe Vera-spezifischen, sekundären Pflanzenstoffe machen moderne Aloe Vera Produkte zu wertvollen Alltagshelfern, die Körper, Geist und Seele im Sinne einer ganzheitlichen Lebensweise positiv unterstützen können.

Aloe Vera Innerlich

Innerlich kann man Aloe Vera als Trinkkur, in Kapsel- oder in Pulverform anwenden. Dabei zählt die Aloe Vera Trinkkur prinzipiell als die beste und zu empfehlende Form der Einnahme. Denn Kapseln oder Pulver enthalten im Gegensatz zum Aloe Vera Trinkgel eine deutliche verminderte Nährstoffvielfalt.
Allen Präparaten gemeinsam sollte eine hochwertige Verarbeitung der Stammpflanze sein, das heißt, die verschiedenen Darreichungsformen dürfen kein Aloin enthalten.

Um mit einer Aloe Vera-Trinkkur Erfolge zu erzielen, müssen Sie Folgendes berücksichtigen:
Trinken Sie das Vitalgetränk der Aloe Vera langfristig! Da es sich um ein reines Naturprodukt handelt ist ein kurzzeitiger Konsum in der Regel ohne nachhaltigen Erfolg. Das Vitalgetränk der Aloe Vera soll aus diesem Grund über einen Zeitraum von nicht weniger als zwei Monaten täglich konsumiert werden.

Grundsätzlich empfiehlt es sich bei der Einnahme von Aloe Vera Präparaten immer, die Einnahmemenge langsam zu steigern. Steigen Sie also nicht gleich mit der empfohlenen Maximaldosis ein, sondern beginnen Sie Ihre Aloe Vera Kur mit der Minimaldosis. Eine Dosisreduktion empfiehlt sich immer dann, wenn der Körper auf die ungewohnte Vitalstoffzufuhr im Anfangsstadium oder auf Dauer zu heftig reagiert.

Aloe Vera äußerlich

Hinsichtlich der Schönheits- und Körperpflege mit Aloe Vera sind der Phantasie und dem Angebot an kosmetischen Hilfsmitteln heute keine Grenzen gesetzt. Tatsächlich gibt es vom Shampoo bis zur Gesichtsmaske, von der Handcreme bis zur Zahnpasta alle einschlägigen Produkte mit einem Aloe Vera-Anteil zu kaufen. Allerdings weisen die wenigsten Produkte die es käuflich zu erwerben gibt einen ausreichend hohen Aloe Vera Gel Anteil auf. Wo Sie Aloe Vera Kosmetik Produkte mit einem hohen Anteil an Aloe Vera beziehen können, haben wir hier zusammengefasst. Verwöhnen Siesich regelmäßig mit dem Besten, was die natürliche Wirkstoffkombination aus der Wüstenlilie einer strapazierten Haut zu bieten hat.

Regelmäßige Anwender der Aloe Vera Schönheitsprodukte schwören auf die natürliche Spannkraft, den umfassenden Schutz und die angenehm leichte Vitalisierung von Haut und Haaren. Vor allem Menschen mit problematischer Haut dürfen sich in diesem Zusammenhang über eine reiche Nährstoffversorgung freuen, die selbst empfindliche Hautpartien in der Regel schonend verwöhnt.